Chemische, verfahrenstechnische und ökonomische Untersuchung und Weiterentwicklung der Hydrothermalen Carbonisierung (HTC) von Biomasse zu Kohle

Mehrere Projektpartner aus Industrie und Forschung haben sich in diesem, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten, Verbundprojekt zusammengeschlossen. Unser gemeinsames Ziel ist die Optimierung der HTC-Reaktion durch ein tieferes Verständnis der beteiligten chemischen Reaktionen sowie der Bau und der Betrieb einer Versuchsanlage zur hydrothermalen Carbonisierung von Biomasse.

 

Dieser Prozess der Technologieentwicklung wird eingebettet in eine integrierte Systemanalyse zur umfassenden Bewertung der HTC im Rahmen des gesamten Energiesystems, einschließlich der Abschätzung der volkswirtschaftlichen Kosten und Nutzen und des tatsächlichen Beitrags zum Klimaschutz.